Veranstaltungen / Seminare

 Veranstaltungsraum

 

Unterricht gestalten ohne Urheberrechte zu verletzen? - Workshop: Rechtssicheres Unterrichtsmaterial

Tagtäglich wieder stehen Lehrkräfte vor einer großen Herausforderung: Sie sollen Wissen vermitteln. Aber das alleine ist es nicht. Medien und Technik entwickeln sich in einer rasanten Geschwindigkeit ständig weiter und von den Lehrkräften wird erwartet, dass ihr Unterrichtsmaterial sich diesen stetig wachsenden medialen Anforderungen anpasst und mit der Entwicklung Schritt hält. Die vielfältigen Möglichkeiten, die das Internet dazu bietet, stellen dabei nur eine scheinbar gute Lösung dar. Zwar ist die Medienvielfalt im Netz schier unbegrenzt, doch bewegt sich der juristische Laie mit der Nutzung dieses Materials auf dünnem Eis. Ist das Urheberrecht schon für Juristen ein schnelllebiges und kaum durchschaubares Rechtsgebiet, so hat der Laie kaum eine Chance, die Fallen der Urheberrechtsverletzung zu erkennen. Und letztendlich sollen Lehrkräfte natürlich auch Vorbilder sein und gleichzeitig den Kids einen möglichst rechtssicheren Umgang mit den neuen Medien gleichsam vorleben. Nahezu unmöglich?

Veranstaltungsraum

 

Sicherlich werden Sie nicht in ein paar Stunden zum Fachanwalt für Medienrecht, aber Sie werden im ersten Teil dieses Workshops die Grundlagen des Urheberrechts kennen lernen und ein Problembewusstsein entwickeln für die typischen rechtlichen Fallen des Internets. Die Themen im Detail:

- frei nutzbare Inhalte (open contend, gemeinfreie Werke, amtliche Werke)

- Sonderrechte für Unterricht und Forschung, das Urheberrechtsgesetz

- Strafrechtliche und Zivilrechtliche Konsequenzen bei Verstößen

- Bearbeitung von Beispielen und Einzelfragen

Ein moderner Unterricht benötigt also aktuelle und kompetenzorientierte aber legale Medien. Diese stehen Lehrkräften in NRW in verschiedenen Portalen kostenlos zur Verfügung. Lernen und Lehren mit digitalen Medien am Beispiel von EDMOND NRW und anderen Onlinediensten, stehen in einem zweiten Teil des Workshops im Mittelpunkt. Sie lernen die Angebote mit ihren qualitativ hochwertigen Medien kennen. Die Themen im Detail:

-  Medieneinsatz im Unterricht (Vorteile, Hürden, Bedienung, Lizenzbedingungen)

-  Didaktische und methodische Einsatzmöglichkeiten 

   (Filmbeispiele & Unterrichtsmaterialien)

-  Bearbeitung und Individualisierung von Medien (exemplarisch)

-  Technische Aspekte (Ausstattung in der Schule, EDMOND und digitale Endgeräte

-  Praxisübung für die Teilnehmer/innen mit iPads und Notebook

 

Referenten

Melanie  van Luijn

Rechtsanwältin & Mediatorin

Trainerin & Supervisorin 

 

Michael Wenzel 

Pädagogischer Mitarbeiter Medienbildung

LVR-Zentrum für Medien und Bildung, Düsseldorf

 

Termine:

27. August 2015 – Dortmund, Medienzentrum

29. September 2015 – Köln, ...........

21. Oktober 2015 – Aachen, Medienzentrum

25. November 2015 – Siegen, ............

19. Januar 2016 – Düsseldorf, ZMB, Raum 416

17. Februar 2016 – Iserlohn, .........

Die Veranstaltung findet jeweils von 14 – 18 Uhr statt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 20 Teilnehmer. Bei weniger als 10 Anmeldungen steht es der Veranstalterin frei, den Workshop abzusagen. Auf Anfrage sind auch schulinterne Fortbildungen möglich. Neben dem angebotenen Workshop kann auch ein zweitägiger intensiver Workshop gebucht werden. Sprechen Sie mich hierzu gerne an. 

Kosten:

30,- € pro Teilnehmer

Anmeldung:

Eine Anmeldung ist bis zu 2 Wochen vor dem Workshop möglich. Anmeldungen können schriftlich, per Mail oder per Fax erfolgen. Bitte geben Sie dazu Ihre vollständige Anschrift, Telefonnummer und E-Mailadresse an.