Urlaubsrecht

Eigentlich sollte es die schönste Zeit im Jahr sein, der wohlverdiente Urlaub. Leider wird aber die Urlaubsfreude oft getrübt von Streitigkeiten rund um den Urlaub. Da ist der Mitarbeiter mit den schulpflichtigen Kindern, der immer zuerst die besten Ferienzeiten beantragen darf? Der Chef will Sie nicht 3 Wochen am Stück gehen lassen? Oder sollen Sie gar während Ihres Urlaubs für Notfälle erreichbar sein? Der bereits bewilligte Urlaub wird später wieder gestrichen, obwohl Sie schon etwas gebucht / geplant hatten? Was wenn Sie krank werden während des Urlaubs? Dürfen Sie eigentlich einfach wegbleiben von der Arbeit, wenn der Chef zu Unrecht einen Urlaub nicht bewilligt oder die Bewilligung widerruft? Wie lange hat denn der Chef überhaupt Zeit, meinen Urlaubsantrag zu genehmigen? Habe ich einen Anspruch darauf, in den Schulferien Urlaub zu bekommen? Kann der Arbeitgeber einfach Betriebsferien anordnen und mich so zwingen, meinen Urlaub zu einer bestimmten Zeit zu nehmen? Sind Urlaubssperren rechtlich zulässig. Muss mir der Arbeitgeber meinen Resturlaub ausbezahlen, wenn ich gekündigt werden und daher den Urlaub nicht mehr nehmen kann? Verfällt nicht genommener Urlaub irgendwann? Fragen über Fragen ….. Wenn auch Sie diese Fragen umtreiben, dann berate ich Sie dazu gerne.